vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 24 Apr 2015 04:12 von  Benno Jacobs
Elektrik-Wurm
 0 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten


New Member


Posts:
New Member


--
24 Apr 2015 04:12
    Hallo Miteinander, mal´n (zumindest für mich) erstaunliches Erlebnis elektischer Art. Über ca. 3 Wochen ging der Motor gelegentlich und immer öfter im Fahrbetrieb aus. Die Wegfahrsperre blinkte dabei. Anfangs war es ein Stottern, dann dauerten die Aussetzer immer länger und das Auto blieb sogar stehen. Eindeutig Wegfahrsperre. Ich sah sie blinken und wußte: jetzt noch ein paar Sekunden, dann ist´s wieder weg, oder die Maschine geht aus. Total nervig, teilweise mitten im Verkehr, eigentlich unfahrbar. Also innig alles geprüft, den sehr wackeligen Induktionsring ums Zündschloss liebevoll fixiert, Armaturenbrett runter, 2 Scheuerstellen isoliert, alle Kontakte rauf und runter (da sieht´s aus wie in einer Bastelbude eines 15jährigen ohne Plan und mit Baumarktsteckern, echt greulich; tolles Kauffelt-Brett, nicht vom Werk). Lief wieder, aber nicht lange. Gleichen Akt nochmal. Nix rechtes gefunden. Unkontrolliert einfallende Wegfahrsperre blieb. Die Elektronik (?!!!!!) sitzt in einer klappbaren Butterbrotdose mit handgeschnittenen Steckeröffnungen (ungelogen!!) hinterm Armaturenbrett. Aber von Elektronik hab ich eh keinen Schimmer, also bloss zulassen. Verzweiflung. Ab zu Flaving. War ´ne Woche weg, während der ich aber informiert wurde, dass man suche und suche und ..... Dann holte ich ihn wieder, der Wagen lief, und vor allem bei Flaving hatte man einen wahrscheinlichen Fehler gefunden. Sehr wichtig für mein Vertrauen in das Auto! Ca. 3 Monate zuvor war im Winterbetrieb die Scheibenwaschanlage ausgefallen. Statt auf die Scheibe lief das Wasser im Beifahrerfußraum runter. Ich also Armaturenbrett ab, und siehe da, ein dicker, stabiler Schlauch geht hinterm Brett auf ein T-Stück und von da aus zwei Billigst-Schläuchlein a 20cm zu den Düsen. Einer war abgerutscht, beide so porös wie nach 100 Jahren, bei einem 7 Jahre alten Auto! Bestimmt 0,0243 Euro im Einkauf gespart. Die Schläuche wurden bei Flaving ersetzt und die Nässe aus der wohl vollgelaufenen Elektronik-"Butterbrotdose" entfernt. Wär ich nie im Leben drauf gekommen. Sauteurer Suchspass - aber letztendlich erfolgreich, wichtig, bei dem Wetter!!!!! Und jetzt´ne gute Runde drehen, genieeeeeeeeeeeßen, morgen soll´s schlechter werden! und Glückauf! Benno Jacobs
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.


     

    Morgan Club Deutschland e.V.

    c/o Andreas Geissler-Nolting
    Husenbergweg 67
    53332 Bornheim

    Bankverbindung

    Stadtsparkasse Solingen
    IBAN: DE18342500000000305060
    SWIFT-BIC: SOLSDE33