Datenschutzerklärung

I. Geltungsbereich
II. Verantwortliche Stelle
III. Hosting
IV. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten
V. Besuch unserer Webseite
VI. Einsatz von Cookies
VII. Kontaktformular/ E-Mail
VIII. Registrierung auf unserer Webseite
X. Löschung bzw. Sperrung der Daten
XI. Ihre Rechte
(1) Recht auf Auskunft
(2) Recht auf Berichtigung
(3) Recht auf Löschung
(4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)
(5) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Widerruf)
(6) Recht auf Datenübertragbarkeit (7) Recht auf Beschwerde XII. Widerspruchsrecht XIII. Änderung der Datenschutzerklärung XIV. Fragen zum Datenschutz

Hinweis zur Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 13 DS-GVO
Bei der Nutzung unserer Webseite vertrauen Sie uns Ihre Daten an. Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.
Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite.

I. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite und das Internet-Angebot des Morgan Club Deutschland e. V. unter http://www.morgan-club.de und für die, über diese Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten. Für die Webseiten anderer Anbieter, auf die z. B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise. Die Nutzung der externen Links erfolgt auf eigene Verantwortung. Wir sind weder für die Inhalte, noch die Datenschutzvorkehrungen anderer Seitenbetreiber verantwortlich. Wenn Sie eine andere Webseite besuchen, informieren Sie sich bitte dort über die geltenden Datenschutzrichtlinien.

II. Verantwortliche Stelle

(1) Verantwortliche Stelle im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DS-GVO ist: Morgan Club Deutschland e. V., Husenbergweg 67, 53332 Bornheim,
E-Mail: info@morgan-club.de

III. Hosting

Unsere Webseite wird von unserem Webmaster (webmaster@morgan-club.de) als technischem Dienstleister in unserem Auftrag und nach unseren Vorgaben gehostet.

IV. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Abs. 1 DS-GVO alle Informationen, die auf Sie persönlich direkt oder indirekt beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, sowie Standortdaten, Online-Kennung und Nutzerverhalten die sich mittels einer Verknüpfung Ihnen zuordnen lassen. 

(2) Wir verarbeiten personenbezogene Daten entsprechend der von Ihnen in Anspruch genommen Leistungen • die zur Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft erforderlich sind (Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO) wie Name, Anschrift, Zahlungsangaben, ggfs. Telefon, und E-Mail. Diese werden grundsätzlich nur zu dem Zweck verarbeitet, zu dem sie der Verein erhoben hat, insbesondere zur Mitgliederbetreuung und -verwaltung, Teilnahme an Veranstaltungen und Verfolgung des satzungsmäßigen Vereinsziels, sowie zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1lit. f DS-GVO), z.B. zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten, sowie um Inhalte und Funktionen unserer Dienstleistungen und Webseite auszuführen und verbessern.

V. Besuch unserer Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO): 
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

VI. Einsatz von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
(2) Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
(3) Sitzungs-Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
(4) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
(5) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass wenn Sie die Annahme von Cookies ablehnen, Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen können.

VII. Kontaktformular/ E-Mail

 

(1) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen gemachten Angaben (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.
(2) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so erfolgt die Verarbeitung zudem nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
(3) Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, sobald das Anliegen den Umständen nach geklärt ist und die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

VIII. Registrierung auf unserer Webseite

Bei der Anmeldung für die Nutzung unserer personalisierten Leistungen (»Mein MCD«) werden einige personenbezogene Daten erhoben, wie E-Mail-Adresse, Vor- und Nachname und Land. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

IX. Kommentarfunktion

In unserem Diskussionsforum können Sie öffentliche Kommentare abgeben. Ihr Kommentar wird mit Ihrem angegebenen Nutzernamen bei dem Beitrag veröffentlicht. Wir empfehlen, ein Pseudonym statt Ihres Klarnamens zu verwenden. Die Angabe von Nutzernamen und E-Mail-Adresse ist erforderlich, alle weiteren Informationen sind freiwillig. Wenn Sie einen Kommentar abgeben, speichern wir weiterhin Ihre IP-Adresse. Die Speicherung ist für uns erforderlich, um uns in Fällen einer möglichen Veröffentlichung widerrechtlicher Inhalte gegen Haftungsansprüche verteidigen zu können. Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir, um mit Ihnen in Kontakt zu treten, falls ein Dritter Ihren Kommentar als rechtswidrig beanstanden sollte. Rechtsgrundlagen sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO. Die Kommentare werden vor Veröffentlichung nicht geprüft. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, wenn sie von Dritten als rechtswidrig beanstandet werden.

X. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie diese zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich sind bzw. wie es die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zwecks bzw. Ablauf der Aufbewahrungspflichten werden die entsprechenden Daten wie gelöscht:
• Aufgrund von handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) oder der Abgabenordnung (AO) ergeben, müssen für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, d. h. Ihre Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.
• Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.
• IP-Adresse in Server-Logs: 7 Tage
• Kommentarfunktion (Name und E-Mail): 3 Jahre

XI. Ihre Rechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots und jeder unserer Dienstleistung haben Sie gegenüber uns folgende Rechte
(1) Recht auf Auskunft
Sie können gemäß Art. 15 DS-GVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten jederzeit Auskunft verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollen Sie Ihr Anliegen konkretisieren, um uns das Zusammenstellen der gewünschten Informationen zu erleichtern.
(2) Recht auf Berichtigung
Sollten die Sie betreffenden Daten nicht oder nicht mehr richtig sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sind die Daten unvollständig, können Sie eine Ergänzung der Daten verlangen.
(3) Recht auf Löschung
Entsprechend den Bedingungen des Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten aufgrund von handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungsfristen noch von uns archiviert werden müssen, sowie, ob wir diese zur Geltendmachung, Durchsetzung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen noch benötigen.
(4) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)
Im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DS-GVO haben Sie das Recht eine Einschränkung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht. Soweit eine solche Pflicht besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.
(5) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Widerruf)
Nach Art. 21 DS-GVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings kann der Widerspruch gegen eine etwaige Nutzung Ihrer Daten zu Direktwerbung und der Widerruf einer erteilten Einwilligung nur mit Wirkung für die Zukunft berücksichtigt werden.
(6) Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogen, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.
(7) Recht auf Beschwerde
Sie haben zudem gem. Art. 21 DS-GVO das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

XII. Widerspruchsrecht

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
(2) Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 S 1 lit. f DS-GVO), haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft gegen diese Verarbeitung einzulegen. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Angabe der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten.
(3) Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten, sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung vorweisen können, die Ihre Interessen und Grundrechte überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
(4) Werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung verarbeitet, haben Sie jederzeit das Recht Widerspruch gegen diese Art von Werbung einzulegen.
(5) Ihren Widerruf bzw. Widerspruch können Sie uns einfach per Mail mitteilen,
an:
info@morgan-club.de.

XIII. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzbestimmungen bei Bedarf anzupassen, um stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen zu gewährleisten oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B bei Einführung neuer Leistungsangebote oder Service. Für Ihren Besuch gilt daher stets die Datenschutzerklärung in der gültigen Fassung.

XIV. Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@morgan-club.de.

Stand: 31. Juli 2018