vorherigevorherige Go to previous topic
weiterweiter Go to next topic
letzter Beitrag 08 Feb 2021 09:48 von  Tim Bosinius
Hinterachse ausrichten/justieren?
 3 Antworten
sortieren:
Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.
Autor Nachrichten

Tim Bosinius



New Member


Posts:19
New Member


--
03 Nov 2020 11:03
    Nachdem ich gestern meine überholte Hinterachse von JB Sport Engineering aus England abholen konnte, habe ich den Rest meines Urlaubstages heute genutzt, um die Achse wieder einzubauen.

    Eigentlich hat das Alles soweit gut funktioniert - nur bei der Ausrichtung/Justierung bin ich mir unsicher. Der Abstand der Blattfedern zum Chassis beträgt vorne und hinten 22mm - das konnte ich durch Unterlegscheiben und Spacer einstellen. Soweit so gut.

    Wenn ich aber den Abstand vom Kingpin zur Mitte der Hinterachse messe, dann bin ich auf habe ich auf der rechten Seite eine Differenz von + 5mm. Ist das innerhalb der Toleranz eines von handgebauten Autos? Gibt es einen Weg das zu justieren?

    Freue mich auf Euren Feedback.

    Gruß
    Tim




    Wer mehr darüber lesen mag: Ich dokumentiere die Restauration meines Morgan laienhaft auf dieser Webseite: https://fixingc6622.wordpress.com/

    Tim Bosinius



    New Member


    Posts:19
    New Member


    --
    04 Nov 2020 07:45
    Nach einem Telefonat mit Andre Koopmann habe ich zum einen die Bestätigung, dass man an der Hinterachse erstmal nichts (sprich ohne Zusätze) machen kann um den "Spurversatzwinkel" (engl. Thrust angle) einzustellen.

    Nach einem Hinweis von Andre habe ich dann auch festgestellt, dass die Center Pins mit denen die neuen Blattfedern in die Achse "greifen" wahrscheinlich das Problem sind. Egal ob ich den Abstand von der vorderen oder hinteren Kante der Blattfeder zur Achse messe - ich habe einen Unterschied von 3-4mm zwischen den beiden Seiten.

    Tja - da darf man wohl nicht zu genau sein und es als "englisches Toleranzmaß" hinnehmen. Wer braucht schon guten geradeaus Lauf wenn man doch in Kurven den größten Spaß findet... ;)

    Falls jemand doch eine Idee hat oder Erfahrung mit den Mulfab Axle Centralising Kit hat - noch habe ich ein paar Tage Zeit bevor ich den Rahmen final anschrauben will. :)
    https://www.mulfab.co.uk/products/a...ising-kit/


    Helmut Röttgen



    New Member


    Posts:9
    New Member


    --
    08 Dez 2020 08:59
    Hallo Tim,

    hinterdenk dich da mal nicht. Eine blattgefederte Hinterachse wird vermutlich in den wenigsten Fahrsituationen genau spurgleich mit der Vorderachse unter dem Auto stehen. Die Achse lenkt konstruktionsbedingt mit. Bei einer Kurvenfahrt ist die kurvenäußere Feder mehr belastet, sprich sie wird sich strecken während die entlastete kurveninnere Feder einen Buckel nach unten macht und die Achse mit nach vorne zieht. Folglich steht die Achse deutlich schräg und lenkt mit. Daher auch zwingend die beweglichen Blattfederaufhängungen hinten. Gleiches gilt natürlich bei einseitiger Fahrzeugbelastung. Hatte die Ehre Deinen Vater noch persönlich kennen zu lernen. Gehe davon aus dass wenn er alleine unterwegs war die Hinterachse auch leicht schräg unter dem Morgan stand. Trotzdem konnte er problemlos geradeaus fahren.

    Bei Deinen Messungen müßte gesichert sein dass auch alle Räder die gleiche Radlast aufweisen. Sprich eine Radlastwaage für alle 4 Räder wäre zwingend notwendig. Entscheidend ist dass in den beweglichen Federaufhängungen kein Spiel vorhanden ist.

    Dass unsere Moggies trotz der archaischen Blattfederung überraschend gut funktionieren liegt an dem geringen Federweg und der Härte. Lustig bis unfahrbar wird die gleiche Konstruktion bei den alten Ami-Schlitten.

    Hatte in den 80er Jahren ebenfalls einen 4/4 mit dem CVH-Motor. Hatte immer viel Spaß damit. Aus dieser Zeit liegen ein original Luftfilter und sonstiges bei mir rum. Wenns Du es brauchen kannst schicke ich Dir die Sachen gerne (unentgeldlich) bevor alles irgend wann in den Schrott geht.

    Grüße
    Helmut

    Tim Bosinius



    New Member


    Posts:19
    New Member


    --
    08 Feb 2021 09:48
    Hallo Helmut,

    da die MCD Webseite hier eine Zeit lang über HTTPS nicht erreichbar war, habe ich Deine Nachricht erst jetzt gesehen.
    Dein Angebot mit dem Luftfilter und Teilen nehme ich gerne an. Würde mich freuen wenn Du mich unter tim@bosinius.de anschreibst - je nachdem wie weit Du von Bonn entfernt wohnst würde ich die Sachen ggf. auch holen.

    Danke und Gruß
    Tim
    Sie sind nicht berechtigt, eine Antwort zu verfassen.